In der Heimat Zukunft gestalten

KRONE - The Power of Green

Man stelle sich vor, man fährt mit seinem Auto im Gebirge und wünscht sich, man hätte vielleicht 50 oder gar 100 PS mehr unter der Haube, um die enormen Steigungen auf den kommenden 50 Kilometern besser erklimmen bzw. erfahren zu können. Was im PKW-Segment noch wie Zukunftsmusik klingt, ist in der modernen Landtechnik bereits verfügbar - und zwar exklusiv für den Feldhäcksler BiG X von Krone. Unter dem Namen XtraPower hat Krone im November 2019 auf der Fachmesse Agritechnica in Hannover dieses neue Feature vorgestellt und damit ordentlich für Furore gesorgt. So kann der Fahrer des Feldhäckslers über einen neuen Krone Online-Shop innerhalb weniger Minuten 50 bzw. 100 PS zusätzliche Motorleistung buchen. Die Mehrleistung wird unmittelbar nach Kaufabschluss online auf der angemeldeten Maschine freigeschaltet und der Fahrer kann diese bei Bedarf aktivieren. Das Schöne daran: Der Fahrer nutzt XtraPower nur dann, wenn er die zusätzliche Leistung auch wirklich benötigt, wie z.B. bei der Maisernte einer Biogasanlage oder aber bei der Ernte von GPS bzw. Gras. Sind die Ernte-Bestände so, dass keine zusätzliche Motorleistung erforderlich ist, wählt der Fahrer direkt im Bedienterminal die Option „Pausieren“; und sofort stellt sich die Maschine vollautomatisch zurück auf ihre ursprüngliche Motorleistung.

Maßgeblich an dem Projekt des Krone E-Shops beteiligt war Monika Streif. Die heute 27-Jährige startete vor gut 2,5 Jahren in der Maschinenfabrik Krone als Masterandin in der Abteilung Business Development. „Wir wollten einen E-Shop für Software rund um unsere Maschinen entwickeln, das war die Grundidee. Im Rahmen des Projekts wurde schnell klar, dass ein Shop nicht ausreicht, um den Kunden das Kauferlebnis angenehm und selbsterklärend zu gestalten. Wir erkannten, dass wir die Verbindung aller Krone Systeme benötigten, um so für unsere Kunden ein einfaches, intuitives Shopsystem anzubieten. So haben wir gemeinschaftlich mit der IT in den vergangenen zwei Jahren ein umfassendes Kundenportal und eine neue E-Commerce Gesellschaft aufgebaut, über die wir nun E-Commerce Prozesse ganzheitlich abwickeln können. Unter dem Namen mykrone.green gibt es ein Krone Kundeninformationszentrum, inklusive E-Solutions Shop, in dem unsere Kunden Add-ons wie z.B. XtraPower einkaufen können“, erläutert Monika, die ihren Master of Science (Product and Asset Management) an der Hochschule Hamm-Lippstadt abgelegt hat.

„Für mich war dieses Projekt ein Glücksfall, denn ich konnte hier nicht nur mein Know-how einbringen, sondern aus dem Ruhrgebiet auch wieder Richtung Heimat ziehen, denn Spelle liegt ja nur einige Kilometer von meinem Heimatort Dreierwalde entfernt“, freut sich Monika Streif. Neben der Umsetzung des riesigen Meilensteins „mykrone.green“ bewertet die begeisterte Fitness-Sportlerin auch ihre persönliche Entwicklung als absolut positiv. „Mit Hilfe der agilen Projektmanagementmethode SCRUM haben wir unser Thema schnell und flexibel umgesetzt. Kommunikation, Teamfähigkeit, aber auch Durchsetzungsvermögen – ich denke, dass ich meine Kompetenzen auch in diesen Bereichen deutlich optimieren konnte. Zudem fand ich es klasse, dass IT-Projekte bei Krone nicht nur hochtechnisch vor dem Rechner stattfinden; wir haben gemeinsam im Team mit Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen zusammengearbeitet. Jeder hat sich mit seinem Know-how eingebracht und so entstand auch eine Schlagkraft, die definitiv Spaß macht. Ich bin dankbar für diese Erfahrung und kann sagen, dass es mir großen Spaß macht, jeden Tag dazu zu lernen und im Projekt schnell und effektiv vorwärts zu kommen. Und dann auch noch in unmittelbarer Heimatnähe – das ist das ultimative Sahnehäubchen.“

Unsere Heimathelden Kampagne wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds.

KRONE XtraPower – PS Upgrade für den BiG X 680

Zurück